Archiv für den Monat: Februar 2015

Interview mit Tom Madsen Teil 2: „Der Vorwärtsstand ist für den aktiven Kampf von keiner wichtigen Bedeutung.“

Bilcopyrighr Pietsch Verlag

Bildcopyright Pietsch Verlag

Heute gibt es den zweiten Teil des Krav Maga Blog Interviews mit Tom Madsen, dem Chief-Instructor von Krav Maga Survival.

  • Ein tiefer Stand aus dem Karate hat es aber ins Buch geschafft und zwar der Zenkutsu Dachi, siehe Seite 35 Nr. 4.2.3 Vorwährtsstand. Wie kann ein so tiefer Stand gut für die Selbstverteidigung sein? Ist man dadurch nicht viel zu immobil?

Für grundlegendes Wissen über Nahkampf sowie Distanz und optimalen Einsatz mit dem ganzen Körper ist das Erlernen und Zusammenspiel zwischen Vorwärtsstand und Rückwärtsstand absolut wichtig. Besonders ein „kleinerer“ Gegner braucht dieses Wissen – oder jemand der der Verhältnismäßigkeit mehr wertschätzt. Weiterlesen

Interview mit Tom Madsen Teil 1: „Gegen mehrere Angreifer ist „Kiba Dachi“ die richtige Position!“

Krav Maga Blog Interview mit Tom Madsen

Tom Madsen:“Wir verwenden aktiv Sparring als Werkzeug um ein besserer „Kravist“ zu werden!“ Bild Copyright Tom Madsen

Tom Madsen ist vor 24 Jahren in Dänemark das erste Mal mit Krav Maga in Verbindung gekommen. Heute ist er Chiefinstruktor seines Krav Maga Survival Systems, welches stark durch seinen kampfsportlichen Werdegang geprägt ist und keine unmittelbaren Wurzeln nach Israel hat. Im diesem Krav Maga Blog Interview erklärt er, wie das genau aussieht.

  • Wie alt bist Du?

42

  • Wo wohnst Du?

in Hamburg – komme ursprünglich aus Dänemark

  • Wie ist Dein Familienstand?

verheiratet Weiterlesen