Archiv für den Monat: April 2015

Buchrezension Street Fighting System: Secrets of the real Streetfight – Gewalttäter suchen Opfer, keine Gegner

Street Fighting System: Sectrets of the real Streetfight - Gewalttäter suchen Opfer, keine Gegner!

Street Fighting System: Secrets of the real Streetfight – Gewalttäter suchen Opfer, keine Gegner! (C) Books on Demand

Zu Beginn des Jahres 2015 erschien bei Books on Demand in erster Auflage das Buch „Street Fighting System. Secrets of the real Streetfight – Gewalttäter suchen Opfer, keine Gegner“. Verfasst wurde das Buch von Markus Jüllig in Zusammenarbeit mit Guido Sieverling und liegt dem Krav Maga Blog zur Rezension vor.

Das fast 150 Seiten starke Buch kommt mit einem Verkaufspreis von 17,80€ und in einem schwarzen Softcovereinband daher, auf Weiterlesen

Artikel zu Renden/Landman/Savelsbergh/Oudejans (2015): Police arrest and self-defense skills von Alexander Ewald

Krav Maga Blog-Artikel zu Renden/Landman/Savelsbergh/Oudejans (2015): Police arrest and self-defense skills

– Von Alexander Ewald (März 2015) –

Im März 2015 erschien im Fachmagazin Ergonomics der Artikel „Police arrest and self defense skills: performance under anxiety of officers with and without additional experience in martial arts”. Verantwortlich zeichnet eine Forschergruppe aus den Niederlanden mit Peter G. Renden, Annemarie Landman, Geert J.P. Savelsbergh und Raôul R.D. Oudejans – alle u.a. tätig an der Fakultät für Bewegungswissenschaften bzw. am MOVE Research Institute Amsterdam der VU Universität Amsterdam. Weiterlesen

Krav Maga Blog Interview Übersicht 2014

Hier findet Ihr eine Übersicht der Krav Maga Blog Interviews aus dem Jahr 2014.

Tobias Brodala –  S.P.E.A.R.(C)-Instructor / PDR-Coach (September/Oktober 2014)

Spear-Training in High Gear Anzügen von Tony Blauer

Spear-Training in High Gear Anzügen von Tony Blauer

In diesem Interview gibt Tobias Brodala – der erste Trainer unter Tony Blauer für Deutschland – Einblicke in die Ansätze des S.P.E.A.R. (C)/PDR als „eine Perspektive auf Gewalt aus der Sicht des Waffensystems ‚Mensch‘“. Der Arbeitsschwerpunkt liegt dabei weniger auf Techniken oder dem Kämpfen, sondern auf Selbstschutz, wobei natürliche, unbewusst ablaufende, biophysiologische Reaktionen und soziale Handlungsabläufe die Basis des Trainings bilden. Die Systeme Weiterlesen